Hinweis: Das Arbeitsgericht Neuruppin hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Arbeitsgerichts Neuruppin!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Einrichtung.
Wenn Sie Fragen, Anmerkungen, Korrekturen o. ä. zu unserer Präsentation haben, können Sie uns gern unter der Tel.-Nr.: 03391-458500 anrufen.

Mit den besten Grüßen

Ihr Arbeitsgericht Neuruppin

Aus Sicherheitsgründen müssen sich alle Besucher des Arbeitsgerichts Neuruppin einer Einlasskontrolle unterziehen. An einzelnen Tagen sowie bei besonderen Anlässen werden darüber hinaus alle Besucher sowie mitgeführtes Gepäck auf Waffen und andere gefährliche Gegenstände (z. B. Messer, Scheren, Nagelfeilen, Pfefferspray) untersucht. Mit solchen Gegenständen dürfen Sie das Gerichtsgebäude nicht betreten. Entsprechende Gegenstände werden für die Dauer des Aufenthalts im Gerichtsgebäude in Verwahrung genommen. Ergibt sich ein Verdacht auf die Verletzung waffenrechtlicher Vorschriften, werden die Gegenstände sichergestellt und es erfolgt eine Strafanzeige. Weigert sich ein Besucher, die Inverwahrungnahme der Gegenstände zu dulden, wird ihm der Zutritt zum Gerichtsgebäude verwehrt. Die dem Besucher unter Umständen daraus erwachsenen Nachteile sind von ihm selbst zu vertreten.

Achtung: Das Arbeitsgericht Neuruppin bleibt am Freitag, dem 01.07.2016, geschlossen.

Ansprechperson bei Korruptionsverdacht:

Antikorruptionsbeauftragte für die brandenburgischen Arbeitsgerichte ist  Frau Richterin am Arbeitsgericht Dr. Anette Fröhlich (Tel.: 0331 - 9817-244; Mail: anette.froehlich@arbgp.brandenburg.de)

stellvertr. Antikorruptionsbeauftragter für die brandenburgischen Arbeitsgerichte ist Herr Richter am Arbeitsgericht Otto Janzen (Tel.: 0335 - 606957-207; Mail: otto.janzen@arbgf.brandenburg.de)

Ansprechpartnerin für Menschen mit Behinderungen:

Frau Justizbeschäftigte Carola Hohenwald (Tel.: 03391 - 458500, Mail: poststelle@arbgn.brandenburg.de)

Barrierefreier Zugang:

Der barrierefreie Zugang zu den Sitzungssälen und den Serviceeinheiten sowie der Rechtsantragstelle ist mit der Benutzung des Aufzuges am Nebeneingang gewährleistet. 

Menschen mit Behinderungen, die besonderer Maßnahmen bedürfen, werden gebeten, dies der Ansprechpartnerin für Menschen mit Behinderungen rechtzeitig mitzuteilen. Dadurch kann einer Vielzahl von Problemen bereits im Vorfeld begegnet werden und eine entsprechende Hilfe (z. B. durch die Gestellung eines Gebärdendolmetschers, die Übertragung in Blindenschrift) zur Verfügung gestellt werden.